Aktuelle Neuigkeiten

 

Pressemitteilung der TSG 1861 Bad Sooden-Allendorf e.V.:

 

****

Unter dem Motto „Sport soll Barrieren abbauen“ fand am Sonntag, dem 17. Juli 2022, im Freibad in Bad Sooden-Allendorf ein Aktionstag statt, der sich zur Aufgabe machte, Behinderte und Nicht-Behinderte auf sportliche Art und Weise zusammen zu führen.

Dieser sogenannte „Inklusions-Tag“ wurde vom Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband (HBRS) in Zusammenarbeit mit der Schwimmabteilung der TSG, unter der Leitung von Claus-Dieter Schidlack, organisiert.

Es wurde ein sehr umfangreiches Sportangebot auf die Beine gestellt.

So präsentierte sich die TSG 1861 Bad Sooden-Allendorf e.V. mit all seinen Abteilungen. Jeder der Anwesenden hatte die Möglichkeit, sein fußballerisches Können unter Beweis zustellen, aber auch die Abteilungen Handball, Tischtennis, Turnen (Hula-Hoop) und Gesundheits- und Reha-Sport präsentierten sich auf hervorragende Weise.

Darüber hinaus gab es die Möglichkeit, in Teilbereichen das Sportabzeichen für Behinderte und Nicht-Behinderte zu absolvieren.

Im Schwimmbecken wurde seitens der Schwimmabteilung ein vielfältiges Programm angeboten, unter anderem Aqua-Fitness. Die Tauchfreunde Werra-Meißner boten die Möglichkeit, sich mit Tauchsport vertraut zu machen.

Vor dem Freibad wurde Rollstuhl-Basketball gespielt und die örtliche Abteilung des VdK machte es möglich, „sich 40 Jahre älter zu machen“.

Insgesamt war es eine überaus gelungene Veranstaltung, die Hoffnung macht, dass es zukünftig selbstverständlich ist, dass Menschen mit und ohne Handicap zusammen Sport treiben.

Denn Sport verbindet!

So geht unser ausdrücklicher Dank nochmals an alle Organisatoren und Mitwirkende, die diesen sonnigen Nachmittag im Freibad BSA zu einem ganz besonderen gemacht haben.

 Vielen Dank!

 

 

 

 

 

****