Spielberichte C – Junioren Fußball

Spielberichte C – Junioren Fußball

Spielbericht vom 26.10.2019

JSG Sontra/Wichm./ Wehret. vs. TSG BSA 3:2

Unglückliche Niederlage

Im Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer kamen wir in den Anfangsminuten nicht gut ins Spiel. Wir gewannen im Mittelfeld kaum Zweikämpfe und unsere Abwehr um Hanna, Emily und Jonas sowie Torhüter Jens Thomas hatten alle Hände voll zu tun, den Rückstand zu verhindern.Als wir dann immer besser ins Spiel fanden, fiel der Führungstreffer von Sontra. Trotzdem spielten wir nun wieder gut mit und kamen zu einigen Chancen. Kurz vor der Halbzeit kamen wir zum Ausgleich durch Jakob Gundlach der per Volley nach Vorarbeit von Jawid Cortis schön abschloss.2 Minuten waren noch in der ersten Halbzeit zu spielen und wir fingen direkt nach dem Ausgleichstreffer noch zwei weitere Gegentreffer vor der Halbzeit. Trotzdem kamen wir mit voller Motivation aus der Kabine, in dem Wissen, dass wir es trotzdem schaffen können dieses Ergebnis noch zu drehen! 5 Minuten dauerte es bis Jonas Neuenroth nach Freistoß von Jawid per Kopf auf 3:2 verkürzte. Es entwickelte sich ein super Spiel. Jeder Spieler beider Mannschaften kämpfte umjeden Ball. Chancen hüben wie drüben.In den letzten 10 Minuten setzten wir alles nach vorne und hatten durch Mika Weidner noch eine sehrgute Möglichkeit.Der Schiri machte das Spiel noch hektischer in dem er gefühlt für jedeBerührung Karten verteilte und uns schwächte in dem er Emily und Jawid jeweils eine 5 Minuten Zeitstrafe verordnete. Selbst in Unterzahl steckten wir nicht auf, verloren dieses Spiel jedoch knapp mit 3:2. Dieses Spiel hatte keinen Sieger verdient, leider waren die Unkonzentriertheiten vor der Halbzeit der Knackpunkt dieser Niederlage. Trotzdem war es eine super Hinrunde unseres Teams!Jetzt geht es weiter mit der Hallenrunde, wo wir uns auch einige Chancen ausrechnen.

Trainer Alexander LuckhardtCo-Trainer Florian Jilg

Zum Einsatz kamen: Tor: Jens ThomasAbwehr: Hanna Thomas, Emily Thomas, Jonas Neuenroth, Mittelfeld: Mika Weidner, Emanuel Bormuth, Jakob Gundlach, Kjell Bölling, Roman StelleNerjewan Huru, Justin GewehrSturm: Jawid Cortis, Xhojel Dumi

 

TSG BSA – JFV Lichtenau-Großalmerode 10:1

Fußball wie im Rausch

Im 2ten Spiel der Woche kam die JFV Lichtenau zu uns. Das Spiel war nicht mal 5 Minuten alt, ehe Mika Weidner mit seinem 1 Saisontor nach toller Vorlage von Jawid Cortis den

Torreigen eröffnete. Die JFV spielte jedoch anfangs nicht schlecht mit, kam jedoch nie an unserer Abwehr um die Zwillinge Hanna und Emily Thomas sowie Jonas Neuenroth vorbei.

10 Minuten vor der Halbzeit schoss Jawid das 2:0. Kurz darauf legten unser Torjäger Nerjewan Huru und Roman Stelle mit den Toren 3 und 4 nach.

Nach einem tollen Freistoßlattenknaller vom sehr starken Justin Gewehr, fuhr die JFV einen Konter und kam zum Tor.

Nach der Halbzeit schoss Nerjewan seine Tore 2,3 und 4 und wir führten 7:1.Wie im Rausch spielte unsere Mannschaft die Tore heraus. Jawid schnürte seinen Doppelpack und Justin schoss das 9:1.

Kurz vor Schluss trickste Jakob Gundlach seinen Gegner aus und schloss von 16 Metern ab, der Ball landete unhaltbar für den Torwart im Netz. Der krönende Abschluss einer tollen Partie unserer Mannschaft.

Jetzt fehlt uns nur noch der Derbysieg am Wochenende gegen Kammerbach!

 

 

Trainer Alexander Luckhardt

Co-Trainer Florian Jilg

 

 

Zum Einsatz kamen:

 

Tor:                 Jens Thomas

 

Abwehr:  Hanna Thomas, Emily Thomas, Yasmin Jänsch , Jonas Neuenroth, Roman Stelle

 

Mittelfeld :  Mika Weidner, Jakob Gundlach Emanuel Bormuth, Kjell Bölling,

Nerjewan Huru, Justin Gewehr

 

Sturm:     Jawid Cortis, Xhojel Dumi

 

 

JSG FSA/Wanfried – TSG BSA 2:6

 

Kantersieg zum Auftakt der „ Fußballwoche“

 

Heute fuhren wir zum Tabellenzweiten nach Wanfried. Um oben dranzubleiben brauchten wir unbedingt einen Sieg. Unsere Mannschaft spielte von Beginn an sehr guten Fußball.

Wanfried kam überhaupt nicht ins Spiel und hatte Glück nicht nach ein paar Minuten zurückzuliegen.

Nach 20 Minuten gelang uns der Führungstreffer durch Nerjewan Huru. Kurz darauf erzielten wir ein wahres Traumtor!

Justin Gewehr spielte mit der Hacke auf Nerjewan, dieser darauf auch per Hacke wieder zu Justin,  der eiskalt zum 2:0 abschloss.

Kurz vor der Halbzeit erzielte Wanfried mit einem Sonntagsschuss aus dem Nichts den Anschlusstreffer. Unser Team ließ sich nicht verunsichern und spielte richtig guten Kombinationsfußball.

Justin erzielte 2 weitere Treffer und Xhojel Dumi erhöhte sogar noch auf 5:1. Kurz darauf bekam Wanfried einen Elfmeter geschenkt.

Keiner aus dem Stadion, weder Spieler,  Trainer oder Zuschauer beider Mannschaften wissen, warum der Schiri auf den Punkt zeigte.

Unser Torwart Jens war sogar noch dran, konnte den Ball aber leider nicht um den Pfosten lenken.

Wir ließen nie nach und spielten weiter Fußball, der einfach Spaß gemacht hat zuzuschauen.

Jawid Cortis umkurvte 3 Spieler unseres Gegner wie Slalomstangen und legte perfekt für Kjell Bölling auf, der sein 1. Saisontor schoss. Am Ende hieß es 6:2 für uns !

Hinten gewann unsere Abwehr so gut wie jeden Zweikampf.

Hanna Thomas grätschte die Bälle als  “ letzte Frau “ alle wie selbstverständlich weg ohne jemals ein Foul zu begehen und falls

sie ausnahmsweise mal nicht zur Stelle war, half sofort unser Kapitän Emanuel Bormuth aus und war zur Stelle.

In diesem Spiel zeigte jeder Spieler / jede Spielerin eine wirklich großartige Leistung.

So muss es weitergehen, denn es warten noch in dieser Woche 2 wichtige Spiele gegen Lichtenau, sowie das Derby gegen Kammerbach auf uns.

 

 

Trainer Alexander Luckhardt

Co-Trainer Florian Jilg

 

 

Zum Einsatz kamen:

 

Tor:                 Jens Thomas

 

Abwehr:  Hanna Thomas, Emily Thomas, Yasmin Jänsch , Jonas Neuenroth,

 

Mittelfeld :  Mika Weidner, Jakob Gundlach Emanuel Bormuth, Kjell Bölling,

Nerjewan Huru, Justin Gewehr

Sturm:     Jawid Cortis, Xhojel Dumi

 

 

JSG Sontra/​Wichm/​Wehretal – TSG BSA 1:2

 

Spannender Pokalkrimi mit Happy End

 

Nachdem vor 14 Tagen unser erstes Serienspiel gegen Sontra unglücklich 0:1 verloren ging, trafen wir nun im Pokal-Viertelfinale wieder auf die JSG.

In den Anfangsminuten schnürten wir unsern Gegner in Ihrer eigenen Hälfte ein.

Wir spielten super Kombinationsfußball über unsere schnellen Außenspieler Mika Weidner und Nerjewan Huru, kamen zu guten Chancen, die aber leider nicht zum Tor führten.

Nach 25 Minuten kam Sontra besser ins Spiel, ohne jedoch richtig gefährlich zu werden.

Kurz vor der Halbzeit hatten wir noch eine Riesenchance durch Jawid Cortis, der Schuss landete aber leider am Innenpfosten.

Direkt nach der Halbzeit fingen wir durch einen groben Fehler von Justin Gewehr den Gegentreffer.

Die nächsten 10 Minuten spielten wir aufgrund des Rückstandes verunsichert. Aber wir kämpften uns zurück in die Partie.

5 Minuten vor Schluss bekamen wir einen Elfmeter nach Foul an Mika.

Justin nahm sich den Ball sofort und traf eiskalt zum verdienten Ausgleich.

Wir spielten nun wieder sehr mutig und wollten unbedingt noch vor der Verlängerung den Siegtreffer erzielen.

In der Nachspielzeit hatte aber plötzlich Sontra die Chance zum Sieg. Der Stürmer lief alleine auf das Tor zu, doch mit einer Klasse Parade hielt unser Keeper Jens Thomas uns im Spiel.

Daraufhin schlug Jens den Ball lang auf Nerjewan, der sich gegen 2 Verteidiger durchsetzte und den Ball von der Strafraumkante direkt in den Winkel schoss. Der Jubel kannte

bei unserer Mannschaft keine Grenzen mehr. Direkt danach wurde die Partie abgepfiffen.

Dieser Sieg, war ein Sieg der Moral, wir haben nie aufgegeben und immer daran geglaubt und am Ende hatten wir das Quäntchen Glück auf unserer Seite

 

 

Trainer Alexander Luckhardt

Co-Trainer Florian Jilg

 

Zum Einsatz kamen:

 

Tor:                 Jens Thomas

 

Abwehr:  Hanna Thomas, Emily Thomas, Jonas Neuenroth, Yasmin Jänsch

 

Mittelfeld :  Mika Weidner, Jakob Gundlach Emanuel Bormuth, Roman Stelle,

Nerjewan Huru, Justin Gewehr,

 

Sturm: Jawid Cortis, Xhjoel Dum

 

 

 

Spielbericht vom 31.08.2019

JSG Witzenhausen / Hebenshausen – TSG BSA 1:8

 

Knoten geplatzt

Diesmal ging es zum Auswärtsspiel nach Eichenberg zur JSG Witzenhausen/Hebenshausen.

Wir dominierten zu jeder Zeit der Partie das Geschehen. Zu Anfang das gleiche Bild wie jede Woche. Wir spielen uns wunderschön die Chancen raus, selbst der Torwart war umspielt, doch  Jawid Cortis schoss den Spieler der JSG ab und dieser klärte auf der Linie.  Es dauerte bis 10 Minuten vor der Halbzeit

bis wir das ersehnte und hochverdiente Führungstor machten.

Jawid Cortis schoss ENDLICH sein 1 Tor für unser Team. Beim Jubel sah man ihm an was für eine Last ihm von den Schultern gefallen ist, unser gesamtes Team lief zu ihm und freute sich mit Jawid das sein Knoten endlich geplatz ist.

Es schien als ob bei jedem Spieler der Druck abgefallen ist. Noch vor der Halbzeit erhöhten wir durch 2 schöne Tore von Justin Gewehr auf 3:0. Nach der Halbzeit ging es genauso weiter. Nach schöner Flanke von Roman Stelle schloss Jawid per Volley ab und der Ball ging unhaltbar ins Tor.

Die weiteren Tore erzielten noch Nerjewan Huru per Hattrick und Justin Gewehr,  der auch 3 Tore an diesem Tag machte.

Endlich belohnte sich unsere Mannschaft für Ihre Arbeit.

So muss es weitergehen – eine klasse Leistung von jedem.

 

Trainer: Alexander Luckhardt

Co-Trainer: Florian Jilg

 

 

Zum Einsatz kamen: Tor:                   Jens Thomas

 

Abwehr: Hanna Thomas, Emily Thomas, Roman Stelle, Yasmin Jänsch, Jonas Neuenroth

 

Mittelfeld :  Nerjewan Huru, Justin Gewehr, Jakob Gundlach Emanuel Bormuth

 

Sturm: Jawid Cortis,  Nerjewan Huru

 

Bericht: Alexander Luckhardt

 

Ein eingespieltes Team

 

Spielbericht vom 29.08.2019

TSG BSA –  JSG Sontra/​Wichm/​Wehret. 0:1

Auftakt misslungen

 In einem von Beginn an sehr gutem Spiel beider Mannschaften, kontrollierten wir das Spiel von Minute zu Minute mehr. Nach genialem Zuspiel von Kapitän Emanuel Bormuth lief Mika Weidner ganz alleine aufs Tor zu, vergab aber leider diese Riesen Möglichkeit. Aber auch

unser Gegner kam zu guten Chancen, die unser Torhüter Jens Thomas jedoch sehr gut parierte.

In der 2 Halbzeit verschliefen wir die ersten 5-10 Minuten, danach war es ein Spiel auf ein Tor. Chancen über Chancen ließen wir mal wieder teils kläglich aus. Alleine Jawid Cortis

hatte 3 hundertprozentige Chancen. Am Ende kam es wie es kommen musste. Mit der einzigen Schussmöglichkeit der JSG verloren wir dieses Spiel.

Teils unerklärliche Abschlussschwächen führten dazu, dass wir nach dieser Partie den Platz als Verlierer verlassen mussten.

Jedoch spielte meine Mannschaft einen sehr guten Fußball und jeder kämpfte für jeden. Am Ende standen wir mit leeren Händen da, aber schon beim nächsten Spiel wird unser Team alles daransetzten das Feld als Sieger zu verlassen.

 

 

 

Trainer Alexander Luckhardt

Co-Trainer Florian Jilg

 

 

Zum Einsatz kamen:

 

Tor:                 Jens Thomas

 

Abwehr: Hanna Thomas, Emily Thomas, Jonas Neuenroth, Roman Stelle

 

Mittelfeld :  Mika Weidner, Jakob Gundlach Emanuel Bormuth, Kjell Bölling,

Nerjewan Huru, Justin Gewehr,

 

Sturm: Jawid Cortis, Xhjoel Dumi